Tibetan Pulsing Intensive

Einführung in die Praxis des Tibetan Pulsing

"The pulse never stops!"
Osho

Das Intensive ist eine fundierte Einführung und Initiation in Tibetan Pulsing (TP), der Körper- und Energie-Arbeit begründet von James R. Murley (Shantam Dheeraj).

Die Wurzeln dieser Arbeit reichen weit zurück in alte Heilmethoden und Praktiken des chinesischen Tao und Tantrischen Tibetischen Buddhismus. Letzterer stand Pate für den Namen der Methode. Der Begründer Dheeraj sagte jedoch, sie könne auch schlicht und einfach „Bioelectrical Alignment“ genannt werden. Die Bioenergie des Systems wieder in ihr natürliches Gleichgewicht einladen, ist das, was diese Methode anregt und bewirkt. Ihre ausgleichende, entladende, vitalisierende und regenerierende Wirkung auf die verschiedenen bio-elektrischen Ebenen des Körper-Energiesystems ist der Kern des Tibetan Pulsings.

Hauptwerkzeug ist der Pulsschlag – die Kraft des Herzens. Dieser wird im sogenannten “Pulsen“ (Pulsing) genutzt, um mit dem Energie-System in Kontakt zu treten und ihm heilsame und nährende Informationen zukommen zu lassen. Dadurch kann das Körper-Energiesystem (Auf-)Ladungen, Störungen und Blockaden ent-laden und transformieren. Die ganzheitliche Arbeit des Tibetan Pulsing bezieht Frequenz (Klang & Ton) und Licht (Farben & Lichtelemente) in ihrer Eigenschaft als Welle & Strahl  in ihre Methodik ein. Ergebnis ist ein multimediales Erleben – eine Körper- und Seelenfeier der besonderen Art.

Elemente des Seminars

Die Teilnehmer lernen das 24-teilige Organ- und Energiekreislauf-System des Tibetan Pulsing kennen und mit und an ihm zu arbeiten.
Im ersten Jahr stehen die Auswirkungen von Ladungen und Blockaden im Energie- und Nervenkreislauf im Mittelpunkt, die mit gewohnheitsmäßigen Gedankenmustern und Einstellungen zu tun haben – normalerweise sehen wir diese im rechten Auge repräsentiert. Mitgefühl und Weisheit weisen uns in diesem ersten Jahr einen Weg vom Verstand ins Herz, vom Wissen zum Fühlen.
Im zweiten Jahr wenden wir uns der nicht minder gewohnheitsmäßigen, aufgeladenen Welt der Emotionalität und ihren Auswirkungen zu – den Illusionen von Liebe - im Eye-Reading sind diese Aspekte vorrangig im linken Auge zu sehen. In diesem zweiten Jahr werden wir Zeuge, wie aus Gefühlen fühlendes Gewahrsein wird - der Weg vom Fühlen ins GewahrSein.

Jeder Energiekreislauf des 24-teiligen Organ-Universums des TP wird im Intensive auf verschiedenen Ebenen erforscht und kennengelernt. Jedem Organ/Energiekreislauf sind zwei Tage gewidmet – einer im ersten Jahr und einer im zweiten Jahr.

Ein Intensive-Tag sieht folgendermaßen aus (chronologisch):

Tuning Öffnen der verschiedenen Intelligenz-Zentren mittels Form, Licht, Ton & Mudra

Streaming  Verbinden aller zu einem Energiestrom (Körperarbeit)

Bodywork Körper- und Energiearbeit an den Energiepunkten des jeweiligen Energiekreislaufs/Organs

Eye-Reading lesen und erforschen der individuellen Muster & Themen auf physischer, emotionaler & mentaler Energie-Ebene im Auge

Zusätzlich im 2.Jahr:

Kreative & selbsterforschende Methoden (Theater, Spiel & Psychodrama), die Welt, wie sie von uns gewohnheitsmäßig und unbewusst gesehen, gefühlt und erlebt wird, in Szene zu setzen und einen transformativen Change erfahren.

Ablauf/Zeitraum des Seminars:

In einem Zeitraum von 2 Jahren (2021 & 2022)
12 Blöcke à 4 ½ Tage (alle 2 Monate)
Mi abends 19.00 bis Sonntag ca. 17.00 Uhr

Kosten:

400 € pro Block  – zzgl. Ü + VP (Intensive-Wiederholer 200 € pro Block)
Die Trainingskosten können pro Ausbildungsblock bezahlt werden. Ratenzahlung bzw. Ermäßigung ist möglich!

Veranstaltungsort:

Seminarhaus Kapellenhof/bei Hanau
Hirzbach 15
D-63546 Hammersbach
info@seminarhaus-kapellenhof.de
www.seminarhaus-kapellenhof.de

Team:

Ranva I. Görner
Wajid Zellner
Jina U. Müller

Am Ende der zwei Jahre erhalten alle TeilnehmerInnen ein Zertifikat über die Teilnahme.

Das TP Intensive ermöglicht den TeilnehmerInnen nach Abschluss Tibetan Pulsing- Einzelsitzungen (incl. Augenlesen) und -Kleingruppen anzubieten.


Tibetan Pulsing - Thangka der 24 Organe

Heartbeat - Der Pulsare-Grundkurs

Der kleine Rubin, den jeder will, ist auf die Straße gefallen.
Einige glauben, er befindet sich im Osten, andere im Westen.
Einige sagen, er befinde sich „unter frühgeschichtlichen Felsbrocken“,
andere wähnen ihn „im tiefen Wasser“.

Kabirs Instinkt sagt ihm,
er befinde sich im Inneren und sei von großem Wert,
und so wickelt er ihn vorsichtig in sein Herztuch ein.

Kabir


In diesem sechsteiligen Grundkurs werden den Teilnehmern, grundlegende Methoden und Kenntnisse der Pulsare-Technik vermittelt.

Schwerpunkte des Kurses werden u.a. sein:

  • Das Organsystem des Tibetan Pulsing und die 24 essentiellen Qualitäten
  • Die Aufspaltung/Polarisierung der Qualitäten in der Dualität
  • Die Körper- und Energiearbeit des Tibetan Pulsing
  • Selbsterforschung in Einzelsitzungen und in der Gruppe
  • Dialogarbeit
  • Die Kunst des Lauschens und Erspürens

Der Pulsare- Grundkurs ermöglicht den TeilnehmerInnen nach Abschluß, Pulsareâ- Einzelsitzungen (ohne Augenlesen) zu geben.
Am Ende des Kurses erhalten alle TeilnehmerInnen ein Zertifikat über die Teilnahme.

Oktaven der Evolution (OdE)

Integrales Training zu den Zyklen der bewussten Menschwerdung in
9 Teilen

Wo genau stehe ich jetzt in dieser Phase meines Lebens ?
Was ist mir in dieser Phase dienlich?
Was sind die verschiedenen Stadien des Menschseins ?
Wie wirken sie sich aus ?

Diese Fragen und viele mehr werden uns in dem  zweijährigen Training begleiten.

Was ist die Kraft, die jeder Entwicklung  zugrunde liegt? Im Yoga, einem Jahrtausende alten Praxis- und Bewusstseinssystem, wird vom Urklang OM gesprochen,  aus dem sich alles entwickelt, der auch oft als Erzittern oder Erschauern beschrieben wird. Die Wissenschaft bestätigt heutzutage in immer feineren Erkenntnissen und Ergebnissen, was die uralten Weisheits- und Bewusstseinstraditionen lehrten. Gurdjieff sprach von den Urgesetzen: dem „Gesetz der Drei“ und dem „Gesetz der Sieben“. Das Universum ist dementsprechend eine unendliche Verbindung von Oktaven in Oktaven in Oktaven. Anders ausgedrückt: Alles, was existiert, sei es stofflich, geistig oder ein Zustand, ist  Schwingung.
Dheeraj, der Begründer des Tibetan Pulsing, bezog in seine Methode ebenfalls diese Gesetzmäßigkeiten mit ein und sah die Bewusstseins-Oktaven in Verbindung mit dem Organsystem des Körpers. Er lehrte – wie viele alte tibetische Weisheitsschulen (Atisha u.a.) - die Abfolge von individuellen Entwicklungs-phasen, die sich in 7-Jahres-Schritten vollziehen und nach dieser Oktave sowohl eine Vollendung erfahren als auch einen neuen Zyklus einläuten.

Das Pulsare-OdE-Training widmet sich innerhalb eines Zeitraumes von 1 Jahr (9 Intensive-Seminaren) der Evolution und Bewusstseinsentwicklung des Menschen – individuell, global und universell. Insofern ist es ein persönliches, ganz konkretes Wachstums-Training für die Teilnehmer, darüber hinaus macht es Zusammenhänge von Entwicklungen auf sozialer und globaler Ebene bewusst  ...

… und es ist zugleich auch eine
Ode an das Leben und die Liebe
mit ihren wunderbaren
Entwicklungsimpulsen und Potentialen.
Eine Ode an das fühlende bewusste Dasein ...

   
© Copyright 2019 ranva.de - pulsare® - info@ranva.de